Das ist die Webseite der Firma M.Wertheimer – saubere Kernbohrarbeiten in Berlin und Brandenburg 


 Herstellen einer Wandöffnung (Kernlochbohrung) für die Wohnraumlüftung  in Berlin und Brandenburg

Erstellen einer Kernbohrung im Sanierungsfall: Handelt es sich um eine energetische Sanierung des Gebäudes, können die einzelnen Lüftungsgeräte ohne großen Arbeitsaufwand mit einer Kernbohrung installiert werden. Dazu wird in die Außenwand ein Loch mit 162 Millimeter Durchmesser gebohrt. Die Bohrung muss ein Gefälle von ein bis drei Grad aufweisen, um später anfallendes Kondensat nach außen abführen zu können. Die Bohrung sollte vorzugsweise von innen nach außen erfolgen. (Bild: getAir)
Wohnraumlüftung ist ein wichtiger Aspekt für die Verbesserung der Luftqualität, der Energieeffizienz und des Wohnkomforts in Gebäuden. 

Es ist nicht unüblich im bereits bewohnten Gebäuden zu arbeiten. Installationsbohrungen bzw. Kernbohrungen für Heizung, Elektrik, Sanitär, Lüftung oder den Dunstabzug, mobile Klimageräte, Kellerbelüftungen, Schornsteinbohrungen für Kaminöfen in Außenwänden und Schornsteinzügen. Speziell Auch Kernbohrungen für Photovoltaikanlagen und Ladstationen für Elektromobilität.


Abluftanlagen: Diese Systeme bestehen aus Ventilatoren, die die verbrauchte Innenluft nach außen abführen. Die Frischluft wird durch Undichtigkeiten oder geöffnete Fenster nachgezogen. Abluftanlagen sind relativ günstig und einfach zu installieren, haben aber den Nachteil, dass sie Wärmeverluste verursachen und keine Filterung oder Feuchtigkeitsregulierung bieten.

Zuluftanlagen: Diese Systeme bestehen aus Ventilatoren, die die Frischluft von außen in die Räume einblasen. Die verbrauchte Innenluft wird durch Undichtigkeiten oder geöffnete Fenster abgeführt. Zuluftanlagen ermöglichen eine bessere Kontrolle über die Luftqualität und die Temperatur, erfordern aber eine höhere Investition und einen höheren Wartungsaufwand. Außerdem können sie zu einem Überdruck im Gebäude führen, der zu Schimmelbildung oder Bauschäden beitragen kann.

Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung (WRG): Diese Systeme bestehen aus zwei getrennten Luftströmen, die durch einen Wärmetauscher geführt werden. Die verbrauchte Innenluft gibt einen Teil ihrer Wärme an die Frischluft ab, bevor sie nach außen abgeführt wird. Die Frischluft wird erwärmt und in die Räume eingeblasen. Lüftungsanlagen mit WRG sind die effizientesten und komfortabelsten Wohnraumlüftungssysteme, da sie sowohl die Luftqualität als auch die Energieeffizienz verbessern. Sie sind jedoch auch die teuersten und komplexesten in der Installation und im Betrieb.




 

Folgendes gehört zu unseren Leistungen:

 

  • Sondierung von Strom, Wasserleitungen, Heizungsrohren in Wand oder Fußboden  vor Arbeitsbeginn
  • Kernbohrungen und Mauerkasten-Installationen auch in Holzständerbauweise
  • Kernlochbohrungen in WU Beton (weiße Wanne) mit Lieferung und Installation einer Ringraumdichtung für Rohre und Kabel gegen drückendes Wasser speziell ach für Photovoltaik und Ladeinfrastruktur
  • Ausgewiesene Lohn - Materialkosten auf der Rechnung





E-Mail
Anruf
Infos